Klinisch- Psychologische Behandlung

 

Ablauf:

Die psychologische Behandlung umfasst eine intensive, individuelle Förderung des Kindes unter Einbeziehung der nahen Bezugspersonen. Die Behandlung setzt eine umfassende diagnostische Abklärung voraus, um dann auf Basis der Ergebnisse ein individuelles Behandlungskonzept erstellen zu können. Die Schwerpunkte liegen bei Entwicklungsauffälligkeiten, Lernstörungen (Konzentrationsschwierigkeiten, Lernmotivation), ADHS und Verhaltens- und emotionalen Problemen (Aggressives Verhalten, Wutanfälle, Leistungsängste, soziale Ängstlichkeit, Trennungsangst etc.).

 

Kosten:

Klinisch-psychologische Behandlung wird bei Vorliegen einer Diagnose nach ICD 10 zu einem bestimmten Anteil vom Magistrat/Bezirkshauptmannschaft übernommen (für 30 Einheiten pro Jahr, siehe Informationsblatt). Für die Eltern fällt ein geringer Selbstbehalt pro Behandlungseinheit an.